Ab heute 12.10.2020 gelten regionale Anpassungen an das Infektionsgeschehen:

Generelles Verbot von Veranstaltungen und Versammlungen mit mehr als 500 Personen im Außenbereich und 250 Personen in geschlossenen Räumen sowie Begrenzung der zulässigen Teilnehmerzahl auf 20 % der
normalen Kapazität des Veranstaltungsortes.

Die Möglichkeiten zum Sportbetrieb sind mit der aktualisierten Fassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO, gültig ab 12.08.2020) durch die Landesregierung NRW nahezu gleich geblieben. Für die unten aufgeführten Informationen vom 15.07.2020 zu den vielfältigen Regularien, die Vereine bei der Durchführung ihrer Sportangebote zu beachten haben, gibt es wenige Änderungen (in blau markiert). Aktualisiert sind auch die unten aufgeführten Links.

  • Im Freien und in der Halle: Nicht kontaktfreier Sport (Training) ist im Freien mit bis zu 30 Personen zulässig  (CoronaSchVO und LSB Leitfaden)
  • Beim Sport in der Halle gibt die Hallengröße (m2) die maximale Personenanzahl vor: 1 Person pro 10 m2 (Seite 1, in LSB Leitfaden)
  • Werden größere Trainingsgruppen in 30er Gruppen unterteilt, so dürfen diese keinen Kontakt untereinander haben (Seite 3, in LSB Leitfaden)
  • In allen vorgenannten Fällen muss eine Rückverfolgbarkeit durch beispielsweise eine Anwesenheitsliste (unter Berücksichtigung der DSGVO) gesichert sein (CoronaSchVO und LSB Leitfaden)
  • Es sind geeignete Vorkehrungen zum Hygiene- und Infektionsschutz im Training zu treffen (CoronaSchVO und LSB Leitfaden).
  • Die Abstandsregel ist außerhalb des Trainings- oder Wettkampfbetriebes im nichtkontaktfreien Sport und im kontaktfreien Sport immer einzuhalten, auch in Duschen und Umkleiden (LSB Leitfaden)
  • Turngeräte und Materialien, die nicht desinfiziert werden können bzw. wo eine Desinfektion die Geräte schädigt (z.B. Barrenholm, Bodenläufer, Schwebebalken, Geräte mit Lederbezug) sind die Hände bei jedem Gerätewechsel zu waschen oder zu desinfizieren (Seite 2 in: Organisationshilfe DTB)
  • Teilnahme am Trainingsbetrieb ist ausschließlich ohne gesundheitliche Einschränkungen oder Krankheitssymptome zulässig (LSB Leitfaden)
  • Was ist zu tun, wenn in der Sportgruppe ein Coronafall bekannt wird, siehe LSB Wegweiser und Leitfaden.

Vor Ort können die lokalen behördlichen Anordnungen davon abweichen, wenn diese mehr Einschränkungen oder andere Maßnahmen notwendig machen, gelten selbstverständlich die lokalen behördlichen Anordnungen.

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

 

Links zu den wichtigsten Dokumenten und Homepages:

Homepage DTB mit Empfehlungen für Kinderturnen und weitere Sportarten, aktualisiert am 14.07.2020

LSB Wegweiser für Vereine, aktualisiert am 19.10.2020

LSB Leitfaden für Übungsleiter/Trainer*innen, aktualisiert am 26.10.2020

LSB Homepage, inkl. Tabelle zum Sportbetrieb, gültig ab 12.08.2020

Coronaschutzverordnung, gültig ab 17.10.2020

 

Zum Seitenanfang