• Geschäftsstelle


    Geschäftszeiten (neu!):

    Montags: 9.00 - 16.00 Uhr
    Mittwoch: 9.00 - 12.00 Uhr
    Donnerstag: 9.00 - 12.00 Uhr


    Ansprechpartner:
    Claudia Kleve-Blödorn
    Juliane Veit
    Telefon: 0221 – 81 37 83
    Fax: 0221 – 81 35 48

    Email: kontakt@turnverband.koeln

weymansDie Kölner Turnfamilie und besonders der Vorstand des Turnverbandes Köln gratulierten Dieter Mitte Dezember sehr herzlich zu diesem „besonderen Geburtstag“. Über Jahrzehnte hat er sich für die Sportart „TURNEN“ hauptberuflich und im Ehrenamt eingesetzt. In den letzten Jahren hat er auch dem Turnverband Köln als Vorsitzender Sport neue Impulse gegeben und er steht uns immer noch mit Rat und Tat zur Seite. Von Hause aus Turner vom Niederrhein, wurde er nach einem Studium an der DSHS Köln als Dipl Sportlehrer, Trainer im Kunstturnen, Cheftrainer und Techn. Direktor im Königlich-Niederländischen Turnverband, Bundesstützpunktleiter im Schwäbischen Turnerbund und kam über eine weitere Funktion im Hessischen Turnverband im Jahr 2000 zum RTB.
Den Spagat zwischen Ehrenamt und Hauptamt, den Sorgen und Nöten der Trainer und Athleten hat er über Jahrzehnte im Hauptamt souverän gemeistert. Mit seinem hervorragenden sportfachlichen, verbandlichen und Verwaltungswissen hat er uns und vielen, die ihn um Rat gefragt haben, sehr geholfen. Doch unsere Unterstützung und hohe Akzeptanz wurden leider durch andere Einflüsse außerhalb des Turnverbands beeinträchtigt. So zog er die Konsequenzen.
Dieters Rücktritt ist nicht nur für die fachliche Arbeit im TVB Köln ein schwerer Verlust. Turnen im Rheinland hat mit ihm einen seiner wertvollsten Turnexperten verloren. Dies hat er als Vertreter des TVB Köln noch zuletzt mit seiner messerscharfen Kritik am neuen RTB/WTB Konzept zum Spitzensport bis 2028 in der PK Olympischer Sport und im RTB-Hauptausschuss nachhaltig zum Ausdruck gebracht. Auch daran erinnern wir mit Dank und Anerkennung zum 60. Geburtstag. Wir wünschen Dieter weiterhin Gesundheit, Glück und eine wunderschöne Zeit im Kreise seiner Lieben und besonders gerne auch in der Kölner Turnfamilie.
PS/HM

Zum Seitenanfang